NH-Sicherungsleisten (offen)

Dauerstrom: von 100 A bis 1250 A
Montagearten: bohrlose Befestigung, Schraubbefestigung
Anschlußmöglichkeiten: oben oder unten durch Drehen des Leistenkörpers
Vielzahl von Klemmanschlüssen
Zahlreiches Zubehör: 
Kontaktabdeckhauben, Wandleranschlußschiene, etc.

 

Sicherungsleisten  

Produkteigenschaften NH-Sicherungsleisten

  • entsprechen den Vorschriften VDE 0636/21, EN 60947-3, VDE 0660/107 und somit dem neuesten Stand der Technik. Das Schaltvermögen und die Kurzschlußfestigkeit stellen eine größtmögliche Sicherheit in der Energieverteilung dar.
  • Gehäuse werden aus glasfaserverstärktem Polyester geformt.
  • Kontakte aus versilbertem Elektrolytkupfer sind verdrehungssicher im Gehäuse befestigt. Robuste, mechanisch verzinkte Stahlfedern sichern einen gleichbleibenden alterungsbeständigen Kontaktdruck.
  • bieten größtmöglichen Berührungsschutz. (Geräte in BGV A3-Ausführung).
  • zeigen Ablesekomfort. Durch Schaufenster bzw. dem durchsichtigen Deckel ist ein diektes Ablesen der eingebauten Sicherungen möglich. Im Fehlerfalle wird der Kennmelder sichtbar.
  • sind auf verschiedenen Sammelschienensystemen montierbar (60 mm, 100 mm und 185 mm).
  • haben eine Vielfalt von Klemmanschlüssen wie z. B. per Schraube, Kabelklemme, Kontaktprisma, Brückenklemme, etc.

Unseren Katalog finden Sie im Download-Bereich